Energetische Massage

Carine-Reuthebuch.de

Energetische Massagen

Am Anfang einer energetischen Massage steht die Überprüfung und Korrektur der Beinlägen.

Anschließend werden alle Beingelenke (Sprungelenke, Kniegelenke und Hüftgelenke) einzeln überprüft und mit ein Paar einfachen Handgriffen eingerichtet.

Nun taste ich die gesamte Wirbelsäule rechts und links ab, dabei erspüre ich Fehlstellungen und korrigiere sie, während ich Sie anweise bestimmte Bewegungen zu machen:

1. Es handelt sich dabei um eine sanfte Methode zur Korrektur von Fehlstellungen der Wirbel und Gelenke.

2. Falsch stehende Wirbel werden mit einem Daumendruck die richtige Position geschoben.

3. Während das geschieht, bewirkt die natürliche Bewegung, dass der Muskel auf ganz natürliche Weise etwas gelockert wird und genau in diesem Moment kann der Wirbel mit sanftem Druck wieder in die richtige Position geschoben werden

 

Da es sich um eine natürliche Bewegung handelt, ist gleichzeitig gewährleistet, dass die Muskeln nicht zu weit loslassen. Es

besteht also keine Gefahr, dass der Wirbel über seine "Normal-Position" hinaus geschoben wird.

 

Nachdem die ganze Wirbelsäule auf diese Weise abgetastet und gegebenenfalls korrigiert wurde, erkläre ich ihnen, wie Sie mit bestimmten Selbsthilfeübungen, die ganz nach Ihren Bedürfnissen ausgewählt wurden, eventuell Fehlhaltungen sebst korrigieren können.

Dannach folgt eine sanfte, aber tiefgehende manuelle Massage am Rücken. Dabei wird Johanniskrautöl auf die ganze Wirbelsäule aufgetragen.

Beim Massieren saugen sich die Bandscheiben mit dem Öl auf. Jetzt sind sie wieder wiederstandsfähiger, belastbarer und das Öl mit seiner beruhingender Wirkung lässt Schmerzem zur Ruhe kommen.

 

 

Copyright © 2014 Carine Reuthebuch